Einträge von ekoektas

Pressemitteilung VEZ: Nach Nazi-Vorwürfen und Drohungen- Gemeinsam für Demokratie einstehen

Pressemitteilung: Nach Nazi-Vorwürfen und Drohungen- Gemeinsam für Demokratie einstehen Pressemitteilung der Gülen-Bewegung in NRW bezüglich der jüngsten Anfeindungen durch Präsident Erdogan gegenüber Deutschland und der EU ++ Nach Nazi-Vorwürfen und Drohungen: Gemeinsam für Demokratie einstehen ++ Mit seinen andauernden Anfeindungen gegenüber Deutschland, den Niederlanden und der EU sorgt der türkische Präsident Erdogan seit Wochen für Unmut […]

Die Gülen-Bewegung – Was sie ist, was sie will Buchvorstellung & Gespräch mit Ercan Karakoyun

Seit dem niedergeschlagenen Putschversuch gegen den türkischen Präsidenten Erdoğan im Sommer 2016 ist Hizmet (die sog. Gülen-Bewegung) in aller Munde. Ihre Mitglieder werden verfolgt, mit Ausreiseverboten belegt und ins Gefängnis gesteckt. Darauf reagiert Ercan Karakoyun mit seiner neuen Publikation „Die Gülen Bewegung – Was sie ist, was sie will“. Er schreibt über Hizmet-Engagierte, ihre Ziele […]

Wuppertaler Moschee beschmiert: Moscheen sollten Orte der Liebe bleiben

Das Rumi Forum am Rhein e.V. teilt mit: „Mit Entsetzen und Erschrecken haben wir von der Beschmierung einer Wuppertaler Ditib-Moschee erfahren. Wir verwehren uns dagegen entschieden. Ein solcher feiger Angriff auf ein Gotteshaus ist inakzeptabel. Der Rumi Forum am Rhein e.V. hofft darauf, dass die Täter schnellstmöglich identifiziert werden. Politik hat nichts an der Wand […]

1. Dialogakademie in NRW: Hizmet wird transparenter

Die erste Dialogakademie der Vereinigung „dialog-nrw“ war ein voller Erfolg. Organisiert  wurde die Veranstaltung durch den Verbund der Dialogvereine der Hizmet-Bewegung in NRW („dialog-nrw ”). Etwa 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Dialog- und Bildungsvereinen kamen in Geseke zusammen. Dabei diskutierten sie über die Zukunft der Dialogarbeit in Nordrhein-Westfalen und tauschten Erfahrungen aus. „Es ist uns […]

Einladung zur Podiumsdiskussion – Donnerstag, 24. November 2016

“Die Gülen-Bewegung (Hizmet) in NRW“ Einladung zur Podiumsdiskussion In letzter Zeit wird in der Öffentlichkeit die Hizmet-Bewegung um den muslimischen Prediger Fethullah Gülen kontrovers thematisiert. Für den türkischen Staatspräsidenten Erdogan ist er der Staatsfeind Nr. 1. Viele Experten sehen in ihm jedoch den Ideengeber einer globalen Bildungsbewegung, der den Islam in die Moderne führt. In […]

Stellungnahme zu der Anschlagsserie von Brüssel

Stellungnahme des Rumi Forum am Rhein e.V. zu den Anschlägen von Brüssel Die terroristischen Selbstmordanschläge in Brüssel sind Angriffe auf die gesamte Menschlichkeit. Das Rumi Forum am Rhein e.V. verurteilt die brutalen und niederträchtigen terroristischen Anschläge in Brüssel aufs Schärfste. Unsere Anteilnahme und auch Solidarität gilt der belgischen Nation. In Gedanken sind wir bei den Opfern und ihren Angehörigen. Rumi Forum […]

Salafisten waren vorher selten religiös! – Prävention gegen Salafismus

Salafisten waren vorher selten religiös! Christlich-islamischer Gesprächskreis Solingen  erörtert über die Frage, warum sich Jugendliche dem Salafismus anschließen und wie man Präventionsarbeit leisten kann. Der Gesprächskreis in Solingen lud zu einer Podiumsdiskussion zum Thema “Gewaltbereitschaft vieler Jugendlicher unter dem religiösen Schleier” ein. Als Referenten der Podiumsdiskussion waren neben Schriftstellerin und Islamkunde-Lehrerin Lamya Kaddor, Vorstandsvorsitzender des […]

Gülen Gastbeitrag in „Le Monde“

„Wir erleben keinen Kampf der Kulturen, sondern einen zwischen der Zivilisation und der Barbarei“ Der Terrorismus ist ein globales Problem, das die Menschheit im Allgemeinen und die Muslime im Besonderen betrifft. Sie sind nicht nur Opfer – auch ihre Religion wird von Terroristen missbraucht. Was tun gegen den Terrorismus, was tun für den Frieden? Spätestens […]

Fethullah Gülen verurteilt Terror von Paris aufs Schärfste

Der türkische Gelehrte Fethullah Gülen, der eine Stimme des Friedens und eine Figur der Toleranz und des Dialoges ist, spricht den Angehörigen sein tiefes Mitgefühl und seine Anteilnahme mit den folgenden Worten: Ich bin zutiefst erschüttert und voller Trauer über die Nachricht eines verfluchten Massakers in Paris, bei dem mehr als einhundert unschuldigeMenschen um ihr Leben gekommen […]