Die Europäische Kommission hat 2008 als „Europäisches Jahr des interkulturellen Dialogs“ vorgeschlagen und die UNESCO hat das Jahr 2007 zu Gedenken an den Mystiker und Religionsgelehrten Mevlana Celaleddin Rumi erklärt, in dessen Lehren die universelle Liebe und Toleranz als treibende Kraft des Universums ein zentrales Motiv ist. Ein gegenwärtiger Seelenverwandter von Rumi, der für ihn als vorbildhafte Stimme des Friedens gilt, ist der türkische Gelehrte Fethullah Gülen, dessen Gedanken und Werke seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit viele, sowie auch uns, zu sozialen Aktivitäten inspiriert hat.

Toleranz und Akzeptanz sind für uns die Grundpfeiler für ein erfolgreiches Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen. Mit Toleranz, Akzeptanz und Liebe kann der oft zitierte Kampf der Kulturen unterbunden werden und eine Allianz der Kulturen hervorgehen. Aus dieser Überzeugung heraus ist das Rumi-Forum am Rhein e.V. hervorgegangen.

Das Rumi-Forum am Rhein e.V. versteht sich als Begegnungs- und Dialogplattform für gemeinsame Werte. Neben ideellen menschlichen Werten wie Verständnis, Toleranz und Respekt, werden hierunter auch tragende Säulen wie Familie, Bildung, Musik, Kunst und Literatur verstanden, die kulturübergreifend relevant sind und sucht durch den Dialog die Einheit in der kulturellen Vielfalt. Vor diesem Hintergrund müssen sich Mitbürger hier in Deutschland organisieren.

Wir sind kein mystischer Sufi-Verein, sondern ein Beitrag zur Entwicklung und Verbesserung unserer Gesellschaft. Durch diesen Akt bündeln wir unsere Kräfte, die dann gezielt eingesetzt werden können, sozial und gesellschaftlich an der Verbesserung des Zusammenlebens mitzuwirken. So schaffen wir eine Plattform, auf der wir uns gegenseitig unterstützen, weiterhelfen und ausbilden können. Letztlich fungieren wir hierdurch als positives Beispiel für die kommenden Generationen, die sich primär an Menschenrechten und der Verfassung, schließlich an uns und diesem Verein orientieren können.

Wir möchten uns nicht vor einem zusammenwachsenden multikulturellen Europa erschrecken, sondern wünschen Faszination für das andere mitunter Befremdende. Unsere Vision ist Global, doch handeln werden wir gemeinsam mit Projekten in unserer Landeshauptstadt Düsseldorf und Umgebung.

Rumi-Forum am Rhein
Begegnungs- und Dialogplattform für gemeinsame Werte